Loading...
Nord- Mittel- SüdamerikaReisen

Die Seelöwen von San Benitos Island

Abfahrt von Guadalupe nach San Benitos Island

Wir fahren über Nacht 150 Seemeilen nach San Benitos Island, um die Kelpwälder zu betauchen. Während der Überfahrt dorthin ist das Meer unruhig, aber wir können entspannt schlafen. Die Islas San Benitos sind ein mexikanischer Archipel aus drei kleinen, bis auf zwei Leuchtturmwärter unbewohnten Inseln 25 km westlich der Isla de Cedros im Pazifik. Sie gehören zur Delegación Isla de Cedros, einem Teil der Gemeinde Ensenada im Bundesstaat Baja California.Es sind karge Inseln mit einer Gesamtfläche von 3,899 km², umgeben von Felsen und Kelp- bzw. Seetangfeldern.

Der Tangwald, auch Kelpwald oder Algenwald

genannt, ist ein in den Uferzonen von Meeren der gemäßigten Breiten auftretendes Ökosystem. Namensgebend ist der Seetang, darunter insbesondere einige groß wachsende mehrzellige Algen. Die im Tangwald heimischen Algen sind überwiegend Braun‑ und Rotalgen. Sie bieten Lebensraum für eine Vielzahl von Fischen und Wirbellosen und spielen darüber hinaus für das Überleben verschiedener Vogelarten eine Rolle.

Die Tauchgänge

Es sind zwei Tauchgänge in den Kelpwäldern geplant. Das Wasser hat eine Temperatur von etwa 16 Grad. Aber deshalb wächst der Kelb bis zu 15 cm am Tag! Trotz Kopfhaube und Unterzieher ist es brutal kalt. Wir tauchen in eine düstere aber wunderschöne Landschaft ein. Beim Abtauen verfangen wir uns mehrmals in den bis zu 25 Metern hohen Algenpflanzen. Wir können uns aber schnell und einfach aus der “Umklammerung” befreien und geniessen unseren ersten “Spaziergang” im Tangwald.

Abfahrt um ca. 8 Uhr nach Isla Cedros. Hier werden wir den ganzen Tag mit Robben tauchen.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Wir haben in einer Robbenbucht geankert und den ersten Tauchgang haben wir organisiert getaucht. Danach konnte jeder wie er Lust hatte ins Wasser gehen, um mit den verspielten Robben spielen. Zwei Seelöwen spielen mit uns; der “Angriff” bis 30-40 cm vor die Maske und dann abdrehen. Es ist unglaublich schwer diese Kerle vor die Linse zu bekommen. Ein Riesenspass. Das finden die Robben auch und wiederholen diese Angriffe mehrere Male.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Die Kelpwälder, Grasflächen, Pflanzen bis zur Wasseroberfläche dazwischen Seelöwen und Fisch. Wir fühlen uns wie einem riesigen Aquarium. Am Strand liegen faul und dick drei große Seeelefanten.