Loading...
Nord- Mittel- SüdamerikaReisen

Die Big Mamas von Guadalupe

We did it again!!

Seit wir im August 2015 Guadalupe an Bord der Nautilus Explorer wieder verlassen mussten, wussten wir, dass wir wieder kommen!

Im November 2018 ist es nun endlich wieder soweit. Koffer und Tauchklamotten packen; am 18. November geht endlich unser Lufthansa Flug Richtung USA. Übrigens eine super Verbindung von Frankfurt nach San Diego nonstop!

Nach zwei entspannten Tagen in San Diego ist abends endlich Treffpunkt mit der Nautilus Crew und den anderen Gästen. Zwei Stunden dauert die Fahrt mit dem Nautilus Bus bis Mexiko zum Schiff. Wir passieren die inzwischen weltberühmte Grenze zwischen Amerika und Mexiko in Tijuana.

Der White Shark Express von San Diego nach Ensenada
White Shark Express

Endlich steht sie vor uns die weiße Lady, Nautilus Belle Amie! Dieses tolle Schiff wird 15 Nächte lang unser zu Hause sein, wir haben die Repositioning Tour gebucht: Guadalupe, San Benito bis nach Socorro! Nach einem Begrüßungs-Drink können wir das Schiff, unsere Kabine und die Crew erst mal kennen lernen und es uns auf dem Schiff erst mal gemütlich machen, die Überfahrt nach Guadalupe wird circa 24 Stunden dauern!

Nautilus Belle Amie

Endlich sind wir da.

Und sofort macht sich Hektik und Unruhe auf dem Schiff breit; die Crew arbeitet fieberhaft daran, die mitgebrachten fünf Hai Käfige ins Wasser zu lassen und richtig zu positionieren. Dies ist extrem wichtig, immerhin hängen die Hai-Käfige nur an einem Stahlseil und unter dem Schiff ist erst mal 600 m lang nichts, dann kommt erst der Meeresboden!

Die Crew der Nautilus Belle Amie arbeitet Mega professionell, jeder Handgriff sitzt. Jeder Taucher hat drei Slots pro Tag für die tiefen Käfige, in den Oberflächenkäfigen darf man unbegrenzt die Haie beobachten.
Endlich ist es soweit, wir sind dran. Obwohl wir dies vor drei Jahren schon mal gemacht haben, sind wir trotzdem Mega aufgeregt. Wir bekommen einen Bleigürtel um, an dem mindestens zwölf Kilo Blei hängen. Die Luftversorgung ist extern und kommt von oben. Wir steigen in den Käfig ein, das Wasser hat nur circa 21°. Drei Taucher und ein Guide werden im Käfig sein. Es ist schon ein komisches Gefühl, im Käfig zu stehen, der dann ganz langsam auf 10 m abgesenkt wird!

Vorbereitungen auf der Belle Amie
Vorbereitungen auf der Belle Amie

Im Herbst nach Guadalupe zu kommen, ist auch etwas ganz besonderes, da kann man nämlich die Big Mamas, die weißen Hai-Mädchen sehen! Und sie sind da, als hätten sie schon auf uns gewartet.

Wir erkennen sofort Lucy,

ihr Merkmal ist eine verkrüppelte Schwanzflosse. Sie hat keine Scheu, immer wieder kommt sie am Käfig sehr nah vorbei und schaut uns an, mit ihren wunderschönen großen dunklen Augen!

Lucy
Lucy

Wir sind absolut fasziniert und geflasht und die 45 Minuten Tauchzeit gehen wie im Flug vorbei! Aber wir fiebern schon unserem nächsten Tauchgang entgegen!

Guadalupe ist ein ganz besonderer Platz, um weiße Haie hautnah zu beobachten. Von Juni bis Ende November ist hier Saison; in den Sommer Monaten kommen vorwiegend die Männchen hier her, im Herbst sind es eher die Big Mamas.

Insgesamt wurden bisher 300 verschiedene Weiße Haie hier vor Guadalupe gesichtet und auch dokumentiert. Witzigerweise hatten wir das große Glück, die Nummer 300 zu entdecken und auch zu fotografieren. Es stellte sich dann heraus, dass dieser Hai hier noch nie gesehen wurde!!
Die Tauchttage  vor Guadalupe sind streng durchorganisiert. Kleines Frühstück -Tauchen – großes Frühstück – Tauchen -Mittagessen – Tauchen – Abendessen – Relaxen!!

Dazwischen gibt es immer noch leckere Snacks und herrlich duftende selbst gebackene Plätzchen. Wir werden grenzenlos verwöhnt. Vor oder nach dem Abendessen kann man noch einen leckeren Drink an der Bar genießen!
Auch gibt es fast täglich sehr interessante Berichte von der Crew über die Haie und die noch kommenden Tauchgebiete!!
Leider sind unsere Tauchtage vor Guadalupe viel zu schnell vorbei und es heißt Abschied nehmen!
Wir sind sehr traurig und hoffen, eines Tages wieder hierher kommen zu dürfen!

Early photoshooting in the Morning before starting
Wir fahren der Nacht entgegen und nehmen Kurs auf Isla San Benito und Cedros. Das nächste Abenteuer wartet schon auf uns!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.